Projektpartner

Forschung, Anwender und Unternehmen

Erst die Beteiligung von unterschiedlichen Akteuren und Einrichtungen im Gesundheitswesen sowie Unternehmen und Wissenschaftlern ermöglicht die Umsetzung des Projekts Inspire. Beteiligt sind: FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe; KIT Karlsruher Institut für Technologie, KSRI; Neurologische Klinik Bad Neustadt/ Saale; BRK, Bezirksverband Unterfranken und die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.
 

FZI Forschungszentrum Informatik

Das FZI Forschungszentrum Informatik hilft Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen dabei, die neuesten Methoden und Erkenntnisse wissenschaftlicher Forschung aus Informatik, Ingenieurwissenschaften und Betriebswirtschaft in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Dabei entwickelt das Forschungszentrum für seine Geschäftspartner Organisationslösungen, Softwarelösungen und Systemlösungen für innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsprozesse.

www.fzi.de

 

KSRI

Das Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) ist ein interfakultatives und interdisziplinäres Institut am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), welches 2008 gemeinsam von der damaligen Universität Karlsruhe (TH) mit IBM gegründet wurde. Als offene „public-private partnership“ entwickelt ein interdisziplinäres Team von Forschern aus Wissenschaft und Industrie Konzepte, Methoden und Technologien für eine zunehmend von Informations- und Kommunikationstechnologien und darauf basierenden Dienstleistungen geprägten Welt.

www.ksri.kit.edu

 

Neurologische Klinik Bad Neustadt / Saale

Die Neurologische Klinik Bad Neustadt ist ein Fachkrankenhaus für Akutneurologie und neurologisch-neurochirurgische Rehabilitation mit insgesamt 260 Betten. Die Klinik ist eines der wenigen bundesdeutschen integrierten neurologischen Behandlungszentren, das einzige in Nordbayern, das unter einem Dach das gesamte Spektrum der neurologischen Akutbehandlung und der neurologischen Rehabilitation nahtlos ermöglicht. Die Neurologische Klinik ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Rhön-Klinikum AG.

www.neurologie-bad-neustadt.de

 

Bayerisches Rotes Kreuz, Bezirksverband Unterfranken

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ist ein Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes und führt zu 80% den gesamten Rettungsdienst in Bayern durch. Im Gegensatz zu allen anderen Rotkreuzverbänden in Deutschland ist das BRK Körperschaft des öffentlichen Rechts. Neben den ehrenamtlichen Bereichen bietet das Bayerische Rote Kreuz eine Vielzahl von sozialen Dienstleistungen an z.B. Altenheime, Mobile Soziale Hilfsdienste, Mahlzeitendienste, Behindertenarbeit, u.v.m.

www.brk.de

 

 

 

Assoziierte Partner

nubedian GmbH

Die nubedian GmbH ist ein Software- und Dienstleistungsunternehmen, welches Produkte für das Sozial- und Gesundheitswesen entwickelt. Die nubedian GmbH ist assoziierter Partner im Projekt Inspire und stellt die Software CareCM zur Verfügung. Technische Basis des Produkts CareCM ist die bewährte Plattform-as-a-Service-Lösung CAS Open der CAS Software AG, auf der bereits die im Markt erfolgreiche CRM-Lösung CAS PIA basiert.

http://www.carecm.de/

 

medDV GmbH

Die Firma medDV GmbH wurde im November 2003 gegründet. Das Unternehmen ist aus der Firma medDV GbR hervorgegangen, die sich seit 1995 mit der Konzeption, Entwicklung und dem Betrieb von branchenspezifischen Datenbanklösungen beschäftigt.

http://www.meddv.de

 

Rhön-Klinikum AG

Vom ambulanten Versorgungszentrum zur Universitätsklinik, vom Basisversorger zum hoch spezialisierten Fachklinikum - die Spannweite der Rhön-Klinikum AG ist deutschlandweit einzigartig. Damit nutzen sie einen schier unerschöpflichen Fundus an Wissen und Erfahrung für die Gesundheitsversorgung der Bürgerinnen und Bürger. Dank des medizinischen Austauschs im Verbund bringen sie Spitzenmedizin vor die Haustür - auch in ländlichen Gebieten. Ihre Kliniken und ambulanten Zentren stehen allen gesetzlich und privat versicherten Patienten offen. Deutschlandweit haben sie in 2011 mehr als 2,2 Millionen Patienten ihr Vertrauen geschenkt. Insgesamt arbeiten mehr als 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 90 Einrichtungen.

www.rhoen-klinikum-ag.com

 

Zentrum für Telemedizin 

Unter Einbeziehung von Experten aus dem medizinischen und wissenschaftlichen Bereich wird die Entwicklung einer telemedizinischen Versorgungsstruktur als zukunftsgerichtet erachtet. Der Freistaat Bayern hat die Unterstützung dieser Entwicklung mit einem Beschluss des Kabinetts bekräftigt und wird den Aufbau eines Telemedizinzentrums in den Folgejahren entsprechend fördern. Nunmehr wurde zum Voranbringen dieser Strukturen der Verein Zentrum für Telemedizin e. V. mit Sitz in Bad Kissingen gegründet. Ziel ist die Verbesserung der Patientenversorgung mithilfe telemedizinischer Ansätze. Vertreter der Ärzteschaft und zahlreiche namhafte Einrichtungen der medizinischen Akut- und Rehabilitationsversorgung sowie Unternehmen der Medizintechnik sind bereits aktive Mitglieder des Vereins. Die Telemedizin befasst sich mit Ferndiagnostik und -therapie zwischen Arzt, Apotheker und Patient oder zwischen zwei sich konsultierenden Ärzten zur Verbesserung der Pati
entenversorgung. Dabei wird die entsprechende Technik zur Verarbeitung von Daten, Wissen und Informationen der Medizin und des Gesundheitswesens weiterentwickelt und genutzt (Medizininformatik).

www.ztm-badkissingen.de

 

Stiftung deutsche Schlaganfallhilfe

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe versteht sich im Schlaganfall-Management als Lösungsanbieter, der sich mit dem Mensch im Fokus für eine schnelle, moderne und effiziente Versorgung einsetzt. Die Bedürfnisse der Betroffenen und ihrer Angehörigen sind für uns maßgebend. Gemeinsam mit unseren Partnern stellen wir uns der Verantwortung innovative, umfassende Versorgungskonzepte für das Krankheitsbild Schlaganfall zu entwickeln und in der Praxis umzusetzen. Entlang der gesamten Versorgungskette – von Prävention und Gesundheitsförderung, über Notfall-Management und Akut-Versorgung, bis hin zur Rehabilitation und Nachsorge – sorgen wir für sich stetig verbessernde Prozesse und messbare Ergebnisse. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für schnelle und professionelle Hilfe sowie eine hochwertige Versorgung. Wir verstehen uns als Informationsbasis rund um das Krankheitsbild Schlaganfall und als treibende Kraft in der Aufklärungs- und Präventionsarbeit. Es ist unser Ziel, den Interessen des Betroffenen und seiner Angehörigen zu folgen.

http://www.schlaganfall-hilfe.de

 

CAS Software

Die CAS Software AG hat sich in den letzten Jahren zum Innovations- und Marktführer für Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im deutschen Mittelstand entwickelt. Das 1986 von den heutigen Vorständen Martin Hubschneider und Ludwig Neer in Karlsruhe gegründete Unternehmen beschäftigt heute in der CAS-Gruppe rund 430 Mitarbeiter, davon über 250 direkt bei der CAS Software AG. Über 200.000 Menschen in mehr als 7.500 Unternehmen und Organisationen nutzen heute die Vorteile der Softwarelösungen: Beste Ergonomie, flexible Adaptions- und Integrationsfähigkeit, qualifiziertes Partnernetz, tausendfach praxisbewährt und ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

http://www.cas.de